Ihre Mitwirkung ist gefragt!

Gemeinsam gegen Mobbing


Elena Lundgrün

Mobbing Beratung Elena Lundgrün

Kontakt: Beratungspraxis, Klosterstraße 27, 50931 Köln
Telefon: +49 221 25 96 52 08, E-Mail: Nachricht schreiben

Jahrgang 1978.

Diplom Pädagogin und Diplom Sozialpädagogin
Erfahrung im Bereich: Beratung, Coaching und Begleitung von Menschen in schwierigen Lebenslagen.
Dozentin für Seminare zum Thema Mobbing an der Paracelsusschule in Köln.

Im Frühjahr 2018 im Rahmen der Vorbereitung zu einem Seminar fragte ich Menschen in meiner Umgebung und im Internet nach Ihren Erfahrungen mit Mobbing. Ich war sehr berührt von Berichten und von offenen Antworten zum Thema. So ist die Idee entstanden dem Thema einen besonderen Schwerpunkt meiner Praxis zu geben.

Meinung zum Thema Mobbing:

Bei Mobbing trägt jeder der Beteiligten ein Teil der Verantwortung: Institution, Handelnde und Zeugen. Jeder kann also dazu beitragen, dass Mobbing aufhört. Mein Ziel ist, den Menschen zu helfen die Hilflosigkeit in der Situation zu überwinden und  Mobbing zu stoppen. Dafür engagiere ich mich.

Vereinbaren Sie ein kostenfreies Erstgespräch: 049 221 25 96 52 08

Sie möchten Helfen?—Hier kann Ihr Name stehen!

Sie möchten uns bei der Arbeit unterstützen und Ihren Beitrag leisten? Wir suchen nach engagierten Pädagogen, Psychologen, Lehrern, Anwälten, Trainern und nach Menschen die sich dafür stark machen möchten Mobbing zu stoppen.

Wir möchten ein Netz an Beratern und Begleitern aufbauen, damit die Hilfesuchenden eine schnelle und unkomplizierte Hilfe bekommen können. Wir möchten unsere Leistungen erweitern und Projekte anbieten.

Unsere Idee:

  • Beratungstelefon bei Mobbing für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.
  • Schulungen und Workshops für Berater, für Führungskräfte und Lehrpersonen.
  • Vorträge für Institutionen und Einrichtungen.
  • Beratung bei Mobbing im Internet und bei mobilem Arbeiten.
  • Psychosoziale und Rechtliche Unterstützung bei Mobbing und danach.

Freiberuflich und ehrenamtlich tätige Personen und Förderer sind herzlich willkommen! Schreiben Sie uns!

 

 

 


Hilfreiche Literatur:

Andre Kleuter (2018) : Täter oder Opfer, das ist nicht die Frage. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht